UG-ÖEL / LKR-Ansbach    
ÜBER UNS     AUSRÜSTUNG      AKTUELLES      EINSÄTZE      LINKS      RECHTS

Was ist eigentlich die UG-ÖEL

UG-ÖEL heißt ausgeschrieben "Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung". Sie ist, einfach ausgedrückt, das Sekretariat des Einsatzleiters.

Die UG-ÖEL ist eine Einheit des Landkreises Ansbach und wird auf Anforderung eines KBI bzw. des KBR bei Großschadensereignissen wie Großbränden, Gefahrgutunfällen und im Katastrophenfall alarmiert. Sie dient dem Örtlichen Einsatzleiter als Hilfsmittel und übernimmt verschiedene Aufgaben, um ihn zu entlasten.

Dazu steht der UG ein Fahrzeug zur Verfügung, das mit modernster Technik wie zwei Funkarbeitsplätzen, einem Fax, Drucker, Laptop sowie Nachschlagewerken etc. ausgestattet ist.

Die Mannschaft der UG-ÖEL des Landkreises Ansbach besteht aus derzeit 18 Angehörigen verschiedener Feuerwehren (FF Herrieden, FF Windshofen, FF Leutershausen, FF Dorfgütigen, FF Rauenzell). Ebenso wird eng mit dem Gefahrgutzug (LZ-G) des Landkreises zusammengearbeitet. Das Fahrzeug der UG ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Herrieden stationiert. Alle Mitglieder haben eine fundierte Ausbildung, sowohl feuerwehrtechnisch als auch speziell auf die Belange der UG zugeschnitten. Dazu gehört auch eine regelmäßige Aus- und Weiterbildung (sowohl am Standort als auch in der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried).

Nun zu den Tätigkeiten der UG-ÖEL im Einsatzfall. Sie unterstützt den Einsatzleiter bei all seinen Aufgaben, nimmt aber selbst keine leitende Funktion ein.

Aufgaben der UG-ÖEL

  • Einrichten der Örtlichen Einsatzleitung und Kennzeichnen ihres Standortes
  • Herstellen, Aufrechterhalten und Betreiben der Kommunikationsverbindungen
         zur Katastrophenschutzbehörde, den eingesetzten Kräften und sonstigen
         beteiligten Dienststellen
  • Unterstützen des Örtlichen Einsatzleiters (ÖEL) bei der Erkundung der Lage
  • Unterstützen des ÖEL bei der Einsatzplanung
  • Unterstützen des ÖEL bei der Koordinierung und Überwachung aller im
         Einsatzgebiet eingesetzten Kräfte
  • Führen der Lagekarte
  • Führen des Einsatztagebuches
  • Zudem kümmert sie sich im Bedarfsfall um Zuführung von Sondergeräten, Verpflegung o. ä. zur Einsatzstelle, wenn dies nicht durch die Kreisverwaltungsbehörde veranlasst wird.

    Die UG-ÖEL rückt in der Regel mit 5 Mann Besatzung aus. Zusätzlich fährt der Leiter der UG die Einsatzstelle separat an. Dienstfahrzeug ist der im Dezember 2005 in Dienst gestellte ELW 2 (siehe Ausrüstung).

    Wir hoffen, dass Sie sich einen kleinen Überblick bezüglich der UG-ÖEL verschaffen konnten. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Leiter der UG-ÖEL, Herrn Friedrich Reif.

     

     

    Wetter

    Gästebuch

  • Eintrag erstellen
  • Einträge lesen
  • Netiquette
  • Intern

  • Login
  • UGÖEL LKR Ansbach 2019 Impressum Update: 19.12.2013